Freitag, 11. Oktober 2013

[ANNI] Pflege und Reinigung von Yves Rocher, ich habe meinen Favoriten gefunden

Ich bin schon ein paar Jahre Kunde bei Yves Rocher und wunder mich immer wieder, dass so selten auf Blogs diese Marke gezeigt wird. Ich verschenke gerne Artikel dieser Firma und nutze sie selbst sehr häufig. Seit ein paar Monaten gibt es die neue Pflegeserie „hydra vegetal“, welche vor allem Feuchtigkeit spenden soll. Ich wollte mich langsam herantasten und habe anfangs diese drei Produkte bestellt bzw. das „Feuchtigkeits-Booster Konzentrat“ gab es zur Einführung als Zugabe.



Besonders gespannt war ich auf das 2in1 Produkt, welches Reinigung und Pflege verspricht und mit dem zur Zeit sehr beliebten „Mizellen-System“ wirkt, auf welches auch das neue und beliebte „Loreal Hydra Active 3“ aufbaut. Da ich das Loreal-Produkt vorher benutzt habe und ich zwar mit der Reinigung, aber nicht mit der Pflege zufrieden war, wollte ich ein neues Produkt mit diesem Reinigungssystem testen. Schnell war mit dem 2in1 Produkt von Yves Rocher das Loreal-Wasser vergessen, denn eine Pflege spürt man absolut, die Haut fühlt sich total gereinigt und gleichzeitig gepflegt und entspannt an und ist optimal auf die darauffolgende Creme vorbereitet. Man merkt, wie dieses Gesichtswasser das Gesicht mit Feuchtigkeit versorgt. Viel wichtiger allerdings ist der reinigende Aspekt, da dieses Produkt nicht nur Unreinheiten entfernt, sondern ebenso wie das Loreal-Produkt und das allseits beliebte und mir viel zu teure „Bioderma Sensibio H2O“ Make-up im Gesicht und auf den Augen sanft und sehr gut entfernt. Ich habe es sofort ins Herz geschlossen und mir sofort 5 Flaschen nachgeordert. Ein Top-Produkt, welches jetzt schon sehr sicher bei meinen Jahres-Favoriten landet!!!





Da ich es wissen wollte habe ich mir auch das normale Gesichtswasser dieser Serie geordert. Hier ist es wichtig das Produkt vor Gebrauch gut zu schütteln und dann wird es wie ein normales Gesichtswasser angewendet. Es soll erfrischen, Feuchtigkeit spenden und die letzten Unreinheiten entfernen. Da ich aber das 2in1-Produkt so überragend finde, ist dieses Gesichtswasser nur ein Stiefkind und steht lieblos in der Ecke und wird lediglich ab und zu benutzt, damit es alle wird. Es hat für mich einfach nicht diesen gereinigten Effekt, wie das 2in1 und kostet mit 3,95€ das Gleiche, also keine schwere Entscheidung. Es ist wirklich kein schlechtes Produkt, aber steht vollkommen im Schatten.



Als drittes Produkt dieser Serie besitze ich das bereits angesprochene Feuchtigkeits-Konzentrat. Es kommt in einem Pumpspender, in dem 30ml enthalten sind. Ich trage es lediglich bei Bedarf auf, wenn ich zwischendurch einen Frischekick brauche und ich an heißen Tagen mein Gesicht einmal mehr gereinigt habe, um überschüssigen Talg loszuwerden und nicht gleichzeitig wieder eine intensive Pflege aufzutragen. Ich finde das Produkt verbraucht sich ziemlich schnell. Im ersten Moment hat man tatsächlich das Gefühl, dass unheimlich Feuchtigkeit gespendet wird, aber dies reicht mir persönlich bei einem Preis von 9,95€ nicht aus. Ich habe bereits eine andere Alternative gefunden, die ich euch zu einem schmaleren Geld vorstellen möchte, auch wenn eine solche Pflege sicherlich eher etwas für den Sommer ist.

Fazit: Für mich kristallisieren sich immer wieder vereinzelte Produkte von Yves Rocher heraus, welche wirkliche Schätze sind und preislich auch mit Produkten aus der Drogerie mithalten können und teilweise wirklich besser sind. Ich schenke dieser Marke gerne Vertrauen und würde mich freuen, wenn auch andere Blogger einige Produkte dieser Firma für sich entdecken, da sie bei vielen Produkten die so oft geforderten Eigenschaften „Ohne Parabene. Ohne Mineralöle. Ohne Farbstoffe. Ohne Silikone.“ liefert.


Was haltet ihr von Yves Rocher-Produkten?


Kommentare:

  1. ich habe selbst einige yves rocher produkte, bzw. gehabt. manche habe ich nur einmal benutzt und fand sie furchtbar. nun habe ich noch zwei produkte, die ich kaum nutze.
    mir ist das einfach zu teuer für diese inhaltsstoffe. da kann man in der drogerie wesentlich besser wegkommen. und dieses "green washing" von denen finde ich auch furchtbar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich spreche ja auch in diesem speziellen fall für ein einzelnes produkt, was bei mir das gleichkostende drogerie-produkt ersetzt hat, weil es einfach überzeugt hat. ansonsten bin ich eher ein parfüm-freund bei yves rocher, als dass ich mich groß durch die angebotene pflege (außer zugaben) getestet habe. ;-)

      Löschen

Hallo meine Lieben! Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, egal ob Lob oder Kritik. Dennoch bitte ich euch darum nett zu bleiben und keine Kommentare zu posten, die rein gar nichts mit dem jeweiligen Post zu tun haben. Reine Werbung im Kommentar wird nicht freigeschaltet. Vielen Dank! ;o)